Capital Stage Solar Service übernimmt Betriebsführung für weitere Solarparks

Dezember 2nd, 2013 | Posted by Marian Raschke in Pressemitteilungen

Hamburg/Halle, 2. Dezember 2013 – Die Capital Stage Solar Service GmbH, eine Tochtergesellschaft der Capital Stage AG, hat zwei weitere Verträge mit der Mainz Solar GmbH unterzeichnet: Die Vereinbarungen umfassen die technische Betriebsführung für zwei Solarparks in Sachsen-Anhalt mit einer Gesamtleistung von 4 MWp und gelten seit 1. Dezember 2013.

Mainz Solar ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Stadtwerke Mainz AG und der SCHOTT Solar AG, das sich auf die Planung, Errichtung und den Betrieb von größeren Photovoltaikanlagen spezialisiert hat.

Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG zeigt sich erfreut: „Dass wir die Mainz Solar GmbH erneut bei der Sicherstellung des langfristigen Betriebs ihrer Investments unterstützen dürfen, bestätigt uns auf unserem Kurs: Das Geschäftsfeld der Betriebsführung von Solarparks Dritter ist ein wichtiger Teil unserer Strategie und ist nicht zuletzt aufgrund der Kontinuität der Umsatzbeiträge für uns sehr attraktiv.“

Die Geschäftsführer von Mainz Solar, Stephan Krome und Dr. Jens Beinker, betonen: „Wir haben die Capital Stage Solar Service GmbH in der bisherigen Zusammenarbeit als erfahrenen und verlässlichen Partner erlebt. Daher freuen wir uns umso mehr, dass wir unsere Geschäftsbeziehung nun noch weiter ausbauen und intensivieren.“

Damit baut die Capital Stage Solar Service GmbH das Geschäftsfeld der technischen Betriebsführung für externe Dritte weiter aus. Das Betriebsführungsportfolio umfasst mittlerweile über 30 Solarparks mit insgesamt rd. 165 MWp, davon rd. 23 MWp für Dritte.

Die Capital Solar Service GmbH ist ein seit 2008 auf die technische Betriebsführung spezialisierter, von Herstellern, Entwicklern und Errichtern unabhängiger Betriebsführer in Europa. Durch diese Unabhängigkeit wird für Solarparkbetreiber und Banken der bestmögliche Service und eine maximale Performance gewährleistet.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback.