14,8 MWp Solarpark Köthen

Auf einem alten Militärflugplatz nahe der Kreisstadt Köthen entstand 2008 eine der damals weltgrößten Photovoltaikanlagen.

Fakten:

  • Gesamtfläche des Solarparks 55 ha auf vier Teilflächen
  • Über 200.000 Dünnschichtmodule von First Solar
  • Leistung: 14.752,25 kWp
  • 28 Zentralwechselrichter vom Marktführer SMA
  • Fertigstellung: Ende 2008
  • Anlagenerrichter: juwi Solar
  • Projektgesellschaft: Asperg Sechste Solar GmbH

 

Fachkräfte der Capital Stage Solar Service GmbH begleiteten dieses Projekt seit der Bauphase und führten die Endabnahme durch. Für den Wechselrichterhersteller SMA war die Anlage auch eine Art Pilot-Projekt. Hier wurde die erste Power Reducer Box für das Netzsicherheits-Management installiert. Darüber hinaus war die Anlage offizielles Demonstrationsprojekt auf der Intersolar 2009 für SMA’s neuen OPC Server. Die erste ausgelieferte OPC-Server-Lizenz wird seither im Echtzeit-Leitstand der Capital Stage Solar Service GmbH zur Überwachung aller Solarparks mit der SMA Sunny WebBox verwendet.